Wann braucht mein Kind den ersten Schuh?

Lass dein Kind am Anfang so lange wie möglich barfuß oder mit (Antirutsch-) Socken stehen und gehen. Denn so entwickeln sich die Sehnen und Muskeln am optimalsten. Da hat die Natur schon darauf geachtet. Schuhe kommen erst ins Spiel, wenn sich dein Kind so sicher fühlt, dass es auch draußen zu Fuß unterwegs sein möchte. Schuhe dienen nämlich nur zum Schutz vor Nässe und Kälte.


Wann braucht mein Kind neue Schuhe?

Sobald dein Kind zu wenig Platz im Schuh hat, kann es nicht richtig abrollen und der Freiraum für die Zehen wird knapp. Das kann schnell zu einer unnatürlichen Zehenstellung und in weiterer Folge zu einer Fehlhaltung oder sogar zu Knie- sowie Hüftproblemen führen. 

Damit ein Schuh in der Länge passt, muss die benötigte Schuhinnenlänge genau bestimmt werden. Bei einem Kinderschuh muss sowohl Platz zum Wachsen (Zuwachsraum) als auch Platz zum Abrollen des Fußes (Schubraum) berücksichtigt werden. Der freie Raum vor den Zehen, der sich aus Schub- und Zuwachsraum zusammensetzt, nennt sich Zugabe. Die Zugabe sollte bei einem Kinderschuh bei einem Laufanfänger ca. 9 mm, dann 12 mm bis max. 15 mm betragen. 

 Deswegen der Appell an dich: Miss die Füße deines Kindes regelmäßig ab. 

Eine Alternative zur Messskala: einfach die Einlegesohle aus dem Schuh nehmen und den Fuß des Kindes daraufstellen. Wenn die Zugabe ausreichend vorhanden ist, dann ist alles im grünen Bereich.

Warum merkt DEIN Kind nicht, dass der Schuh bereits viel zu klein ist?

Das ist ganz natürlich: Kinderfüße sind - anders als Erwachsenenfüße - gegen Druck relativ schmerzunempfindlich. Kinder können deshalb bei der Anprobe keine verlässliche Auskunft geben, ob ein Schuh passt. Vielleicht hast du ja auch schon einmal beobachtet, dass Kinder die Schuhe manchmal verkehrt anziehen. Die noch nicht voll ausgebildeten Nerven bewirken, dass Kinder wenig Druckempfinden im Schuh haben, zusätzlich sind die Knochen weich und somit leichter verformbar als die eines Erwachsenen.

Wie finde ich die richtige Schuhgröße für mein Kind

Die Füße deiner Kinder wachsen extrem schnell und in Schüben. Zwischen drei und sechs Jahren wachsen Kinderfüße durchschnittlich zwei bis drei Schuhgrößen im Jahr. Sind die Kinder dann im Schulalter, sind es noch immer ein bis zwei Größen im gleichen Zeitraum. Darum bitten wir dich, die Füße deiner Kinder zuerst alle 6 bis 8 Wochen zu überprüfen, später alle 4 bis 6 Monate. Die Kinderschuhgrößen sind meist 5mm - 6,6 mm voneinander entfernt, doch am besten ist es natürlich, du lässt deine Kinder die Schuhe gleich beim Fachhändler anprobieren und sich dort persönlich beraten.